Unsere Partnerschaft mit Njombe

Njombe – das ist eine wachsende Stadt im Süden Tansanias (Ostafrika) mit rund 150.000 Einwohnern.
Mit der evangelischen Gemeinde dort verbindet uns seit rund 50 Jahren eine Partnerschaft.

Kirche in Njombe
Unsere Partnergemeinde
  • Zur Gemeinde gehören rund 5.000 Christen. Pfarrer Godiwe leitet die Gemeinde zusammen mit zwei weiteren Pfarrern. Zusätzlich helfen Evangelisten und Pfarrer im Ruhestand.
  • Jeden Sonntag gibt es zwei Gottesdienste (um 7 Uhr und um 10 Uhr) und einen Kindergottesdienst, jeden Werktag kommen am Morgen und am Abend Christen für eine einstündigen Andacht zusammen.
  • Zusätzlich gibt es 5 weitere Predigtstationen. Auch dort wird jeden Sonntag Gottesdiensts gefeiert.
  • Die Gemeinde hat viele Chöre, die abwechselnd in den Sonntagsgottesdiensten auftreten.
  • Großes Projekt der Gemeinde ist der Bau eines Büro- und Gästehauses. Damit will die Gemeinde eigene Einkommensquellen schaffen
  • Die früheren Sprengel Melinze und Uwemba sind inzwischen eigenständige Gemeinden.
4 Ziele unserer Partnerschaft
  1. voneinander lernen: Die Partnerschaft gibt die Chance, über den eigenen Tellerrand zu blicken und von den Lebensbedingungen in einem der ärmsten Ländern der Erde zu erfahren.
  2. miteinander teilen: Wir unterstützen unsere Partner z.B. mit Geldern für den Bau des Gästehauses oder für den Schulbesuch von Waisen.
  3. füreinander einstehen: Gerade im Zeichen der Globalisierung ist es gut, wenn Christen zusammenstehen und gemeinam für eine gute Welt eintreten.
  4. füreinander beten: Das Gebet gehört wesentlich zur Partnerschaft und schafft Verbindung auch über weite Distanz.
Der Njombe-Tag

Die Partnerschaft lebt vom gegenseitigen Austausch (zeitgemäß per E-Mail) und regelmäßigen Besuchen. Ein Höhepunkt ist der jährliche Njombe-Tag. Bei diesem Gemeindetag steht die Partnerschaft im Mittelpunkt - bei uns und bei unseren Partnern. Dazu werden Predigtgedanken und Gebetsanliegen ausgetauscht.